Omas gute Küche: Leckereien aus dem Slow-Food-Restaurant

Nach den Rezepten unserer Oma Christel für Sie liebevoll eingekocht. Traditionelle, unverfälschte Gerichte im Weckglas für zu Hause: Dicke Rippe, Sonntagsbraten, Rinderrouladen, Weckewerk, Rippchen im Glas, Graupensuppe, leichte Geflügelgerichte von Frau Holles Weidehahn, vegetarische Gerichte und noch so viel mehr! Es tut so gut, endlich wieder den Geschmack von früher zu erleben mit den leckeren Gerichten aus unserer Slow-Food-Restaurantküche. Und das heißt für Sie: Garantiert keine Verwendung von Aromastoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln, Enzymen oder sonstige „Errungenschaften“ der Lebensmittelindustrie. Wir kochen so für Sie, wie es unsere Oma für uns schon gemacht hat. Versprochen!

Gute Küche im Weckglas

Gerichte im Glas gibt es mittlerweile an jeder Ecke. Viele Metzgereien sind dazu übergegangen, Gulasch & Co. im Glas anzubieten. Auf den ersten Blick kein großer Unterschied – aber nur auf den ersten Blick! Denn unsere Gerichte aus Omas guter Küche im traditionellen Weckglas sind nicht nur von der Optik traditionell – sondern auch vom Inhalt! Denn sie kommen aus der Hofküche unseres Slow-Food-Genussführer-Restaurants „Jausenstation“ und werden so gekocht, wie schon früher unsere Mütter und Großmütter für uns gekocht haben. Auch bei der Auswahl der Gerichte erinnern wir uns gerne daran, was in unserer Kindheit auf dem Tisch stand. Hier eine Auswahl:

Traditionelle Gerichte im Glas: Die Suppen

  • Schlachtesuppe aus Wurstbrühe: Nachdem die Wurst im Kessel gekocht wurde, kochen wir für Sie aus der Kesselbrühe eine herzhafte Schlachtesuppe mit Gehacktesbällchen und Gemüseeinlage.
  • Rindfleischsuppe vom Bio-Limousinrind: Kräftige Brühe, gekocht aus den Knochen und Rippen des Bio-Limousinrindes. Mit Rindfleisch-Stückchen und Gemüseeinlage eine feien Boullion und ideale Vorsuppe.
  • Graupensuppe mit Fleischeinlage: Endlich mal wieder eine schöne Graupensuppe für zu Hause. Bodenständig und lecker. Nach einem alten Familienrezept für Sie zubereitet.
  • Und natürlich haben wir auch leckere Gemüsesuppen im Angebot: Gemüseeintopf „Quer durch den Garten“ oder unsere sommerliche Tomatencrèmesuppe mit Weichkäse Mozzarella-Art aus unserer Bioland-Hofkäserei.

Traditionelle Gerichte im Glas: Braten & Co.

  • Rinder-Sonntagsbraten vom Bio-Limousinrind: Ein echter Sonntagsbraten wie zu Omas Zeiten. Aus bestem Bio-Limousinrind. Mit viel Liebe und Geduld sanft geschmort und für Sie eingeweckt. Ein ehrlicher Genuss!
  • Rinderrippe geschmort vom Bio-Limousinrind: Zuerst braten wir die marinierte Rinderrippe leicht an, um sie dann 14 (!) Stunden sanft zu garen. Ergebnis: ein feiner Rindfleischgeschmack, besonders zart im Biss.
  • Magere Schweinebäckchen in Holunderjus: Magere Schweinebäckchen gefüllt mit Hackfleisch, Weichkäse Mozzarella-Art, Tomaten und Spinat. Eingekocht mit Holunder. Raffiniert und zart!
  • Rinder-Rouladen vom Bio-Limousinrind: Unsere Rinderrouladen, wie man sie von noch Oma kennt. Gefüllt mit Bauchspeck, Senf und saurer Gurke. Sanft geschmort und so lecker!

Neue Gerichte im Weckglas: Kuchen im Glas!

Meine Mutter Roswitha ist nicht nur eine begnadete Köchin, sondern auch eine hervorragende Bäckerin! Als neuesten Clou hat sie Kuchen ins Weckglas „gesteckt“. So köstlich und eine echte Augenweide: „Roswithas Liebling: Frankfurter Kranz im Glas“. Praktische Köstlichkeiten für die Kaffeetafel sind auch Omas Schmandkuchen, Marmorkuchen, Mandel-Schoko-Kuchen … Am besten einfach mal durchprobieren :-)

Genuss ohne Reue: Frau Holles Weidehahn

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort auch Geflügelspezialitäten anbieten zu können, die man mit reinem Gewissen genießen kann. Frau Holles Weidehähne wachsen ganz natürlich auf, dürfen groß und stark werden und werden nur mit hofeigenem Getreide gefüttert, sofern sie von den Würmern und Gräsern auf der Wiese nicht satt geworden sind. Entdecken Sie jetzt unsere neuen Spezialitäten aus Omas guter Küche von Frau Holles Weidehahn.