Jetzt NEU: Pro 60€ Warenkorbwert Gratis-Produkte auswählen

Schmalz ist nicht gleich Schmalz!

Schmalz ist ein herzhaft-uriger, traditioneller Brotaufstrich, den wir hier in Nordhessen am liebsten auf einem frischen Roggen-Sauerteigbrot genießen. Doch aufgepasst: Schmalz ist nicht gleich Schmalz! Neben Schweineschmalz gibt es noch weitere Sorten von tierischen Schmalz, nämlich Butterschmalz und Gänseschmalz. Unser Schweineschmalz entsteht durch das geschmolzene und gesiebte Schweinefett. Da unsere Schweine prinzipiell artgerecht auf Stroh gehalten werden, langsam und natürlich gemästet werden und stressfrei geschlachtet werden, hat das aus ihnen gewonnene Schmalz auch eine besondere Qualität und einen sehr feinen Geschmack. Denn schließlich schmeckt man bei allen tierischen Produkten, wie die Tiere gehalten, gefüttert und behandelt wurden. In unserer Wurstmanufaktur stellen wir für Sie ein traditionelles Griebenschmalz her. Verfeinert mit angerösteten Zwiebeln wird es zum leckeren Zwiebelschmalz. Apfelstückchen und ein Hauch Majoran machen unser Apfel Grieben Schmalz zu einem herzhaft-leckeren Brotaufstrich.

Griebenschmalz: Ein urig-herzhafter Genuss

Wie kommen die Grieben ins Schmalz? Und was sind Grieben überhaupt? Grieben werden aus dem Glomen, dem feinen inneren Bauchfett der Schweine hergestellt und entstehen bei der Schmalzzubereitung. Und so schmeckt unser Griebenschmalz besonders gut: Einfach auf eine Scheibe herzhaftes Roggen-Sauerteigbrot streichen, mit einer leichten Prise Salz bestreuen und mit sauren Gürkchen garnieren – schon ist eine lecker-deftige Brotzeit fertig. Oder vielleicht noch ein paar Schnittlauchröllchen drüberstreuen?

Zwiebelschmalz und Apfelschmalz

Angeröstete Zwiebeln veredeln unser klassisches Griebenschmalz zum unnachahmlichen Zwiebelschmalz. Eine ideale Grundlage, wenn es in geselliger Runde etwas hoch her geht. Ein köstlicher Tipp für Kenner ist unser Apfel Grieben Schmalz aus frisch ausgelassenem Schweineschmalz, goldbraunen Grieben und fruchtigen Bio-Apfelstückchen. Harmonisch gewürzt mit Salz, Pfeffer und Majoran. Sie haben die Qual der Wahl: Griebenschmalz, Zwiebelschmalz oder Apfel Grieben Schmalz – was schmeckt am besten? Im Zweifelsfall einfach mal durchprobieren!